Der Vetterhof

Seit über 300 Jahren bewirtschaftet unsere Familie Lustenauer Boden. In den 70er Jahren haben sich Alfons und Matilde Vetter, die Großeltern von Simon, für eine alternative Form der Bewirtschaftung entschieden und nahmen so eine Vorreiterrolle im Biolandbau in Westösterreich ein.

Mitte der 90er Jahre wurde es uns dann auf unserem Hof im Zentrum von Lustenau zu eng. Gemeinsam mit dem renommierten Architekten Roland Gnaiger haben wir unseren neuen Hof Mitten im Vorarlberger Rheintal, genauer genommen im Ried zwischen Dornbirn und Lustenau, geplant und gebaut.

1996 sind wir dann mit Sack und Pack (oder in unserem Fall auch mit Kindern und Rindern) umgesiedelt und bewirtschaften seither inmitten des "Central Park" der Rheintalstadt unsere Felder.

Kraut und Rüben

Auf unseren Feldern wachsen je nach Saison die unterschiedlichsten Kulturpflanzen. Von der Aubergine über Pak Choi und Pastinake bis hin zu Yellow Submarine und Zucchini bauen wir fast alles Gemüse, das in Mitteleuropa wächst, auf unserem Hof an. Kompost und eine vielseitige Fruchtfolge mit Zwischenfrüchten und Gründüngungspflanzen halten unsere Felder fruchtbar.

 

Das liebe Vieh

Auf unserem Hof halten wir eine Mutterkuhherde. Diese liefert uns nicht nur hochwertiges Fleisch, sondern auch den Dünger für die Felder. Die Tiere verbringen die meiste Zeit des Jahres auf den Weiden bzw. den Sommer auf der Alpe.

Neben den Rindern gibt es bei uns auch Freilandschweine. Das Borstenvieh hat einen weitläufigen Auslauf, wird mit bestem Biofutter aufgezogen und bekommt auch die Zeit, die es zum Wachsen braucht.

 

Bei uns ist immer was los. Wer auf dem Laufenden gehalten werden will (über Veranstaltungen, neue Produkte, Projekte, frisches Rindfleisch, etc.), kann sich hier zum

Newsletter anmelden

Please calculate 9 plus 7.

Kontakt

vetterhof
Alberried 14, 6890 Lustenau
t +43(0)5577 63395
info@vetterhof.at
www.vetterhof.at

Für Fragen, Wünsche, Anregungen, Lob oder (konstruktive) Kritik haben wir grundsätzlich immer ein "offenes Ohr" (nur vielleicht halt gerade keine "freie Hand"). Telefonisch sind wir in der Regel von Montag bis Donnerstag von
9.00 - 12.00 Uhr erreichbar. Am einfachsten erreicht ihr uns per Mail - nämlich (fast) rund um die Uhr. 

Wir freuen uns, von euch zu hören!

Bio
Alles, was ihr über unseren Hof beziehen könnt, kommt aus biologischer Landwirtschaft und aus der Region. Wir werden jährlich von unabhängigen Kontrollstellen kontrolliert und freuen uns aber auch, wenn du dir selber ein Bild von unserem Betrieb machen willst. 

Bodenfruchtbarkeit Fonds

Zudem sind wir ein Partnerbetrieb des Bodenfruchtbarkeitfonds. Zusammen mit anderen Betrieben erhalten und steigern wir die Bodenfruchtbarkeit für zukünftige Generationen. Mehr Infos dazu findet ihr unter www.bodenfruchtbarkeit.bioBodenfruchtbarkeitsfond